Bei der Computerdruckmessung wird mit einer flexiblen Sensormatte die Druckverteilung des Sattels während des Reitens erfasst und über eine Funkverbindung an einen Computer übermittelt. Dort werden die Druckwerte in einer Farbgrafik anschaulich und leicht verständlich dargestellt und zeigen objektiv, was das Pferd fühlt.

Das komplexe Zusammenspiel der Kraftwirkungen zwischen Pferd, Sattel und Reiter in der Bewegungsdynamik wird sichtbar gemacht und analysiert. So lässt sich erkennen, in welcher Bewegungsphase und an welchen Stellen der Sattel erhöhte Druckwerte am Rücken des Pferdes verursacht.